Der Unterschied zwischen dem Unmöglichen und dem Möglichen liegt in der Entschlossenheit einer Person.

Facebook News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
19. Mai 2022

Ein gutes Jahr Entwicklungsarbeit, durch viele Testings optimiert und letztlich äußerst erfolgreich in meinem letzten Wettkampf erprobt. Nun ist das ultimative Sportgetränk auch öffentlich verfügbar 🙂

Ich bin stolz, Teil dieses innovativen Sponser Teams sein zu dürfen!

Alles über die Geheimwaffe und Geschichte dahinter findest du unter www.sponser.com
... Siehe mehrSiehe weniger

Kommentare bei Facebook

Good to see you last Friday

Top

06. Mai 2022

Almost go time at Ironman World Champs in St. George/Utah

I have received plenty of messages about my predictions for the race. So I ve decided to do a little video and share some of my thoughts in a more extended version

Talking race course, favorites and nutrition.

Which is your guess for the podiums?

Looking forward to some exciting racing this weekend. Good luck to everyone and enjoy this roller coaster…

Sponser IRONMAN Switzerland Skinfit DT Swiss On
... Siehe mehrSiehe weniger

Kommentare bei Facebook

Good video Rudi & all the best on weekend from all the efs crew in Perth,Australia

29. Apr 2022

The pursuit of athletic performance - new projects becoming alive!

During the past 20+ years as an elite athlete I have been driven by the question of how to improve my athletic performance.
Now being in a different role it is time to bring some of this knowledge and unconventional approach into future projects.

Athletic performance - what actually sounds like a simple word turns out to be a never ending, lifelong process. Already in my early stages I got to realize performance is far more than the daily training regime but rather a 360 degree approach with many different variables in the equitation. Even more, many of them contradict each other in some ways. How many times did I get advice from great experts just to find out it was in fact opposed to what I should have been doing from another expert`s point of view who looked at another variable. Additionally I was always very compromised in time, meaning by doing one thing I mostly had to sacrifice time for something else. So what is best?

Long story short, for me it came down trying to objectively measure the outputs coming from the interventions to find out what was most effective for me and then decide my way. It is called theory of marginal utility (I know. studying economics has its effect on sport, too 😉
Ask any expert and he will tell you how you improve in his area, yet he does not know where it is best for you to invest any additional hour you have available… See my point?

To my initial surprise, the results from my testings were often mindblowing! Even the most basic advices which I took for granted – take general nutrition as an example – turned out to be completely different to what I expected. What kind of shocked me at first, as I had to question and challenge many of my believes, ultimately became the biggest asset in my athletic career. Instead of focusing on less relevant details in training I began to understand the big picture of athletic performance. Obviously apart from a few friends I consulted with I had no interest in sharing my findings. It allowed me to be competitive on world level for many years while doing a normal 4h+ daily office job and later on having a family with 2 young kids in addition. With some distance now I can honestly say I used my athletic potential very efficiently…

In the future I am going to share some of my findings with you on these channels. But be aware, they might not go easy with your current believes 😉 . Also stay tuned for some of my projects becoming alive these days…

pic by Janosch Abel
... Siehe mehrSiehe weniger

The pursuit of athletic performance - new projects becoming alive!

During the past 20+ years as an elite athlete I have been driven by the question of how to improve my athletic performance. 
Now being in a different role it is time to bring some of this knowledge and unconventional approach into future projects.

Athletic performance - what actually sounds like a simple word turns out to be a never ending, lifelong process. Already in my early stages I got to realize performance is far more than the daily training regime but rather a 360 degree approach with many different variables in the equitation. Even more, many of them contradict each other in some ways. How many times did I get advice from great experts just to find out it was in fact opposed to what I should have been doing from another expert`s point of view who looked at another variable. Additionally I was always very compromised in time, meaning by doing one thing I mostly had to sacrifice time for something else. So what is best?

Long story short, for me it came down trying to objectively measure the outputs coming from the interventions to find out what was most effective for me and then decide my way. It is called theory of marginal utility (I know. studying economics has its effect on sport, too ;-)
Ask any expert and he will tell you how you improve in his area, yet he does not know where it is best for you to invest any additional hour you have available… See my point?

To my initial surprise, the results from my testings were often mindblowing! Even the most basic advices which I took for granted – take general nutrition as an example – turned out to be completely different to what I expected. What kind of shocked me at first, as I had to question and challenge many of my believes, ultimately became the biggest asset in my athletic career. Instead of focusing on less relevant details in training I began to understand the big picture of athletic performance. Obviously apart from a few friends I consulted with I had no interest in sharing my findings. It allowed me to be competitive on world level for many years while doing a normal 4h+ daily office job and later on having a family with 2 young kids in addition. With some distance now I can honestly say I used my athletic potential very efficiently…

In the future I am going to share some of my findings with you on these channels. But be aware, they might not go easy with your current believes ;-) . Also stay tuned for some of my projects becoming alive these days…

pic by Janosch Abel

Kommentare bei Facebook

I like to hear more… 👍🏄🏻‍♂️ I am a surfer, to keep up to date, you need some mindsets, would be interesting what you come up with… 💖…

Freue mich schon auf deine Expertise.🤩 Als ambitionierter Age Grüppler ist es immer schwierig, neben dem full time Job effizient zu trainieren. Thx🤙

Alles Gueti für Zuekunft Ruedi👍

Well said!

23. Apr 2022

Best winter for the last 25 years 🌞❄😊

Downhill skiing, xc skiing or ski touring. Honestly did not miss the indoor TRI training the last couple of month.

For once training was not about performing but enjoying. And also switching off from all the work the new projects...

#active #winter #wintersports #snow #skii #snowman #bestwinterever #langlauf #skitouring #skifahren #wintersport #activelifestyle #active
... Siehe mehrSiehe weniger

Kommentare bei Facebook

…..und Besuch des ZSC beim Playoff-Final im Hallenstadion 💙🤍❤️

30. Nov 2021

Vom sportlichen Erfolg zur beruflichen Zukunft

(Hintergrundbericht im angehängten Zeitungsartikel)
Nein, ich war nie der talentierteste unter den Profiathleten! Hartes Trainieren über die ganzen rund 20 Jahre Spitzensport gehörte einfach dazu. Entscheidend für mich war daher auch immer, Freude am ganzen Training und allem dazugehörenden zu haben und diese zu bewahren. Der Kaffee-Nussgipfel Halt, für den ich bekannt wurde, gehörte da einfach dazu. Genauso wie der soziale Aspekt während und nach den harten wöchentlichen Lauftrainings mit den Jungs auf der Laufbahn in Zürich.

Später erst wurde mir bewusst, wie wichtig dies für meinen Weg war. Im (Profi-) Sport ist eine hohe Trainings-Konsistenz für den Erfolg unabdingbar. Es gibt keine Abkürzungen. Umso wichtiger ist es, den für sich passenden Weg zu finden und beschreiten, um Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat den nötigen Einsatz und Motivation aufbringen zu können. Nur lässt sich dieser Weg nicht so einfach mit dem «one fits all» Modell und Empfehlungen vereinbaren, die zu meinem Erstaunen auch heute noch vorwiegend als ideale Ratgeber zum Einsatz kommen. Entscheidend war für mich, das ideale, individuelle Umfeld zu erschaffen.

Mit dieser Erkenntnis begann ich, in einzelnen Bereichen wie Trainingslehre, der Ernährung, aber auch dem Material/Aerodynamik oder Wettkampfgestaltung zu recherchieren und stellte bestehendes Wissen auf den Prüfstand. Dabei suchte ich nach Möglichkeiten, neuste Überlegungen und Ideen durch Zahlen und Testings bestehendem gegenüberzustellen und ggf. zu verifizieren oder eben zu verwerfen. Bei diesem Prozess suchte ich immer den Kontakt zu Leuten, die im entsprechenden Bereich über ein umfangreiches Wissen und Erfahrung verfügten und unterschiedliche Ansichten vertraten, um aus einer möglichst breiten Betrachtungsweise letztlich das ideale zu eruieren.

Für mich waren diese Prozesse ein Augenöffner, die meine Haltung, nicht nur im sportlichen Bereich, nachhaltig prägen. Die meisten bestehenden Credos, andere Leute nennen es auch gerne «Wissenschaft», hielten nicht, was sie versprachen. So begann ich, immer mehr einzelne Bereiche auf mich zu adaptieren und optimieren. Ein Prozess, der nie endet. Für mich ist klar: Dies war dies der entscheidende Bereich, in dem ich mich gegenüber der harten Konkurrenz während fast 20 Jahren erfolgreich behaupten konnte. Das jahrelange akribische Hinterfragen, Durchdenken, Austüfteln und neue Wege beschreiten hat sich bezahlt gemacht. Aus Erfahrung und Überzeugung habe ich mittlerweile vielfach mit den konventionellen Methoden gebrochen.

Nun, nach meinem Rücktritt ist der Zeitpunkt gekommen, dieses Wissen auch anderen zukommen zu lassen, um (hoffentlich) ihren sportlichen und gesundheitlichen Zielen den entscheidenden Schritt näher zu kommen. Zusammen mit meiner Frau, Sportphysiotherapeutin, haben wir die Firma TRI WILD gegründet mit dem Ziel, Beratung/Consulting und Wissensvermittlung im Bereich Gesundheit, Ernährung und Leistungsfähigkeit (Health, Nutrition & Performance) zu bieten.

Mit Sport, Beruf und Familie war ich bisher zu ausgelastet, um dieses Projekt zu starten, was sich nun aber ändern wird. Nach wie vor geht dies einher mit meiner Tätigkeit bei Sponser Sport Food (siehe Artikel), weshalb wir diese Dienstleistungen ab kommendem Jahr nur in beschränktem und exklusiven Ausmass anbieten werden. Bei Interesse dürft ihr euch aber bereits vorher melden (bspw. über die Nachrichtenfunktion)

Chase your goals!
Euer Ruedi
... Siehe mehrSiehe weniger

Vom sportlichen Erfolg zur beruflichen Zukunft

(Hintergrundbericht im angehängten Zeitungsartikel)
Nein, ich war nie der talentierteste unter den Profiathleten! Hartes Trainieren über die ganzen rund 20 Jahre Spitzensport gehörte einfach dazu. Entscheidend für mich war daher auch immer, Freude am ganzen Training und allem dazugehörenden zu haben und diese zu bewahren. Der Kaffee-Nussgipfel Halt, für den ich bekannt wurde, gehörte da einfach dazu. Genauso wie der soziale Aspekt während und nach den harten wöchentlichen Lauftrainings mit den Jungs auf der Laufbahn in Zürich. 

Später erst wurde mir bewusst, wie wichtig dies für meinen Weg war. Im (Profi-) Sport ist eine hohe Trainings-Konsistenz für den Erfolg unabdingbar. Es gibt keine Abkürzungen. Umso wichtiger ist es, den für sich passenden Weg zu finden und beschreiten, um Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat den nötigen Einsatz und Motivation aufbringen zu können. Nur lässt sich dieser Weg nicht so einfach mit dem «one fits all» Modell und Empfehlungen vereinbaren, die zu meinem Erstaunen auch heute noch vorwiegend als ideale Ratgeber zum Einsatz kommen. Entscheidend war für mich, das ideale, individuelle Umfeld zu erschaffen.

Mit dieser Erkenntnis begann ich, in einzelnen Bereichen wie Trainingslehre, der Ernährung, aber auch dem Material/Aerodynamik oder Wettkampfgestaltung zu recherchieren und stellte bestehendes Wissen auf den Prüfstand. Dabei suchte ich nach Möglichkeiten, neuste Überlegungen und Ideen durch Zahlen und Testings bestehendem gegenüberzustellen und ggf. zu verifizieren oder eben zu verwerfen. Bei diesem Prozess suchte ich immer den Kontakt zu Leuten, die im entsprechenden Bereich über ein umfangreiches Wissen und Erfahrung verfügten und unterschiedliche Ansichten vertraten, um aus einer möglichst breiten Betrachtungsweise letztlich das ideale zu eruieren.

Für mich waren diese Prozesse ein Augenöffner, die meine Haltung, nicht nur im sportlichen Bereich, nachhaltig prägen. Die meisten bestehenden Credos, andere Leute nennen es auch gerne «Wissenschaft», hielten nicht, was sie versprachen. So begann ich, immer mehr einzelne Bereiche auf mich zu adaptieren und optimieren. Ein Prozess, der nie endet. Für mich ist klar: Dies war dies der entscheidende Bereich, in dem ich mich gegenüber der harten Konkurrenz während fast 20 Jahren erfolgreich behaupten konnte. Das jahrelange akribische Hinterfragen, Durchdenken, Austüfteln und neue Wege beschreiten hat sich bezahlt gemacht. Aus Erfahrung und Überzeugung habe ich mittlerweile vielfach mit den konventionellen Methoden gebrochen.

Nun, nach meinem Rücktritt ist der Zeitpunkt gekommen, dieses Wissen auch anderen zukommen zu lassen, um (hoffentlich) ihren sportlichen und gesundheitlichen Zielen den entscheidenden Schritt näher zu kommen. Zusammen mit meiner Frau, Sportphysiotherapeutin, haben wir die Firma TRI WILD gegründet mit dem Ziel, Beratung/Consulting und Wissensvermittlung im Bereich Gesundheit, Ernährung und Leistungsfähigkeit (Health, Nutrition & Performance) zu bieten. 

Mit Sport, Beruf und Familie war ich bisher zu ausgelastet, um dieses Projekt zu starten, was sich nun aber ändern wird. Nach wie vor geht dies einher mit meiner Tätigkeit bei Sponser Sport Food (siehe Artikel), weshalb wir diese Dienstleistungen ab kommendem Jahr nur in beschränktem und exklusiven Ausmass anbieten werden. Bei Interesse dürft ihr euch aber bereits vorher melden (bspw. über die Nachrichtenfunktion)

Chase your goals!
Euer RuediImage attachment

Kommentare bei Facebook

Danke für die Worte und den tollen Bericht. Du wirst in der Szene fehlen- so viel steht fest….

Viel Erfolg und freute mich auf jedes Training, das wir zusammen absolvieren konnten. Bis bald

Wow, Gratuliere und alles Gueti im neue Läbesabschnitt💙

Congrats Ruedi und alles Gute für die Zukunft!

Lieber Ruedi, es war schön deine Karriere mitzuverfolgen. Chapeau was du alles erreicht und erlebt hast. So schön aufhören zu können gelingt die wenigsten Sportler. Auch das zeigt deine grosse Klasse. Alles Guete bei Allem, geniesse deine Family. Werde deine storys vermissen…

Viel Erfolg uf dim/oiem wieterä Wäg 🍀

Alles Gueti lieber Ruedi für das Leben danach👍🏻👍🏻👍🏻

Alles alles Gueti… Schlicht und eifach en grossartige Sportler und Mensch 💪👍

Viel erfolg uns freude bei der umsetzung eures vorhabens.wenn es jemand darauf hat sollte er es tun.

Wünsche Euch bei Eurem beruflichen Vorhaben viel Genugtuung und Erfolg!

View more comments

Mehr anzeigen