Skip navigation

Solide Leistung in Australien

Zwei Jahre nach meinem ersten Wettkampf über die Mitteldistanz konnte ich an gleicher Stätte in Mandurah/Western Australia nach einer soliden Leistung den guten 5. Rang erzielen.

In den Wasserkanälen rund um Mandruah, wo sich normalerweise neben Delfinen auch Haie tummeln, gelang mir eine gute Schwimmleistung, wobei ich gleichzeitig mit dem Führenden die erste Wechselzone erreichte. Beim flachen und daher sehr schnellen Radparcours konnte ich nicht ganz mit den Schnellsten mithalten, obwohl mein Stundenmittel für die 90km über 44kmh betrug! Die ersten vier Positionen waren nach dem Rad bereits vorentscheidend vergeben, weshalb ich mich ganz auf den Kampf um Rang 5 konzentrieren konnte. Dabei konnte ich mich erfolgreich gegen den aktuell 3 fachen Hawaii Sieger Craig Alexander durchsetzen, wobei ich froh war, bei Temperaturen gegen 38 Grad die letzten Kilometer nicht mehr voll durchziehen zu müssen…

Der Wettkampf war u.a. mit 3 Weltmeistern aus den vergangenen Jahren sehr stark besetzt und galt gleichzeitig als (offene) Australische Meisterschaft – vergleichbar mit unserer Europameisterschaft (Punkte und Preisgeld). Mein Ziel war, nach der Aufgabe an der WM in Kanada möglichst viele Punkte für das Rangking 2015 zu sammeln, was mir optimal gelang. Körperlich ist die Form immer noch ansprechend, obwohl sicherlich nicht mehr vergleichbar derjenigen im Sommer. Mental jedoch verkommen mit fortlaufender Dauer der Saison die Wettkämpfe immer mehr zur Herausforderung.

Je nach Erholung werde ich am kommenden Wochenende nochmals in Melbourne im Einsatz sein oder wahrscheinlicher nur noch Ende Monat in Thailand, wenn ich meine erfolgreiche Saison beim Elefantenrennen in Phuket definitiv beenden werden. Auf jeden Fall freue ich mich schon jetzt auf die gemütlichen & trainingsfreien Guetzli-Tirggel Wochen im Dezember!

Viele Grüsse

Euer Ruedi